Mit BESTPREIS-GARANTIE auf Luftreiniger und Klimaanlagen-Sets

Klimaanlage Mitsubishi Wärmetauscher-Anschlussmodul Einzelkomponenten FDX 280 KXE6

570,79 

Herstellerhinweis: FDX280K

Mitsubishi Wärmetauscher-Anschlussmodul Einzelkomponenten FDX 280 KXE6

Wärmetauscher-Anschlussmodule zum Kühlen und Heizen

  • Anschluss von bauseitigen Wärmetauschern an Mitsubishi Heavy Industries Außengeräten
  • Inklusive elektronischem Expansionsventil, Temperatursensoren und Schaltkasten mit Steuerelektronik
  • Bauseitige Leistungsanforderungen an der Platine konfigurierbar
  • Anschluss für einen bauseitigen Schwimmerschalter vorhanden
  • Bauseitige Kondensatpumpe ansteuerbar
  • Wahlweise als Einzelkomponenten erhältlich

Hersteller: Mitsubishi Heavy Industries


Wir weisen darauf hin, dass es in den Serien KX/VRF und FDS momentan wegen der globalen Probleme bei der Beschaffung elektronischer Bauteile vereinzelt zu Lieferverzögerungen kommen kann. Wir setzen uns in dem Fall umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Momentan liegt die maximale Bestellmenge für dieses Produkt in unserem Onlineshop bei 3. Falls Sie größere Stückzahlen benötigen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.

Lieferzeit: 14 Werktage

Artikelnummer: MHI-K85747 Kategorien: , , ,

Beschreibung

Typ: FDXL 280 KXE6 – Wärmetauscher-Anschlussmodul Large

Fabrikat: Stulz / S-Klima

Lieferant: S-Klima

 

Beschreibung

 

Das Wärmetauscher-Anschlussmodul Large ist für den Anschluss an bauseitige Wärmetauscher zum Kühlen oder Heizen bestimmt und wird in bestehende oder neu zu errichtende KX-Systeme mit dem Kältemittel R410A eingebunden.

Geräteaufbau

 

Der Lieferumfang umfasst folgende Komponenten: ein elektronisches Expansionsventil, Temperatursensoren und ein verdrahteten Schaltschrank mit Steuerelektronik.

Es besteht die Möglichkeit eine externe Kondensatpumpe mit 230 V / 50 Hz und einer maximalen Stromaufnahme von 0,16 A anzusteuern. Durch Entfernen einer Kabelbrücke ist die Einbindung und Integration eines externen Schwimmerschalters in die Sicherheitskette der Regelung möglich.

 

Steuerung und Regelung

 

Mittels DIP-Schalter Konfiguration auf der Steuerelektronik lassen sich Nennleistungsabstufungen einstellen, um bauseitige Leistungsanforderungen gerecht werden zu können.

 

Das Wärmetauscher-Anschlussmodul enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen geschirmten Signalleitung über das Superlink-Datenbus-System. Die Adressierung des Gerätes ist vollautomatisch, über die Fernbedienung oder manuell möglich.

Ein differenzierendes Selbstdiagnose-System überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist mit Kabelfernbedienung möglich.

 

Die Steuerung des Gerätes erfolgt mit einer Kabel- und/oder Zentralfernbedienung und verfügt über die Möglichkeit 3 verschiedene Lüfterstufen anzusteuern. Das Gerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Die optionale CompTrol-Serie erhöht Bedienkomfort und Betriebssicherheit durch zentrale Steuerung und Überwachung mit einer Anbindung an zentrale Leittechniken und GLT-Systeme.

Besondere Merkmale

 

  • Besonders großzügig dimensioniert für den Einbau von CompTrol-Komponenten
  • Vorverdrahteter Kabelbaum für den Anschluss von CompTrol-Komponenten
  • Kombinierbar mit FDX
  • Anschluss von bauseitigen Wärmetauschern an Mitsubishi Heavy Industries Außengeräten
  • Inklusive elektronischem Expansionsventil, Temperatursensoren und Schaltkasten mit Steuerelektronik
  • Bauseitige Leistungsanforderungen an der Platine konfigurierbar
  • Anschluss für einen bauseitigen Schwimmerschalter vorhanden
  • Bauseitige Kondensatpumpe ansteuerbar

Zubehör

 

  • Eine Vielzahl von Fernbedienungen, Systemsteuerungen, Installationszubehör für AG und IG, Elektrozubehör und Pumpen sind optional verfügbar, z.B.:
    • Betriebs-/Alarmmeldung
    • Fern-Ein/Aus
    • CompTrol Signal DC zur Ansteuerung eines bauseitigen DC-Lüfters
    • CompTrol Interface III k zur Ansteuerung einer übergeordneten GLT
    • CompTrol Interface 4Web zur intuitiven Steuerung von bis zu 4 Klimageräten oder Gerätegruppen per Webbrowser oder App über das Netzwerk
    • Trennverstärker zur sicheren Verteilung des 0-10V-Steuerungssignals
  • Weiteres, optionales Zubehör über die Stulz GmbH erhältlich

Normen, Richtlinien und Zertifikate

  • Das Gerät wurde in Großserienfertigung gemäß ISO 9001 produziert.
  • Das Gerät ist CE zertifiziert.
  • Das Gerät erfüllt die Anforderungen des FGK-Qualitätssiegels.

 

Technische Daten

 

Kühlleistung: 22,4/28,0 kW
Heizleistung: 25,0/31,5 kW
     
Abmessungen Schaltkasten (HxBxT): 530x501x220 mm
Gewicht Schaltkasten: ca. 22,0 kg
Farbe Schaltkasten: 7035 RAL
     
Spannungsversorgung: 230/1/50,N,PE V/Ph/Hz
Spannungseinspeisung: am Schaltkasten  
Schutzklasse (mit Verschraubung): 66 (55) IP
     
Anschluss EEV Eintritt/Austritt Flüssigkeitsleitung Ø 8 mm
     
Anforderungen bauseitiger Wärmetauscher und System    
Flüssigkeitsleitung/Geräteanschluss: Ø 10/10 / Ø 3/8″/3/8″ mm/Zoll
Sauggasleitung/Geräteanschluss: Ø 18/22 / Ø 3/4″/7/8″ mm/Zoll
geeignet für Kältemittel R410A (max. Betriebsdruck): 45,6 bar
notw. Verdampfervolumen: 0,28 l/kW
Mindestluftmenge: 3.000 bis 4.000 m³/h
Eintrittstemp. Luft (Wasser) Kühlen bzw. Heizen, min./max.: 16/32 bzw. 10/32 °C
Verdampfungstemperatur: ca. 5 bis 7 °C
Verflüssigungsendtemperatur: ca. 40 bis 45 °C
Heißgastemperatur: ca. 70 °C
Kühl-/Heizleistung: nominale Leistung bei t0 = 5-6 °C, abh. vom Wärmetauscher  
     
Optionale CompTrol-Komponenten    
CompTrol Signal DC: Kabelbaum ist im Wärmetauscher-Anschlussmodul vorgerüstet  
CompTrol Interface III k: Kabelbaum ist im Wärmetauscher-Anschlussmodul vorgerüstet  
CompTrol Interface 4Web: Kabelbaum ist im Wärmetauscher-Anschlussmodul vorgerüstet  
Trennverstärker 0-10V-Signal: Kabelbaum ist im Wärmetauscher-Anschlussmodul vorgerüstet  

 

Bezugsdaten für Außengerät  
Kühlen: TK 35 °C, FK 24 °C
Heizen: TK 7 °C, FK 6 °C
Schalldruckpegel: Entfernung 1,0 m

 

Bezugsdaten für Innengerät  
Kühlen: TK 27 °C, FK 19 °C
Heizen: TK 20 °C
Schalldruckpegel: Entfernung je nach Gerät 1,0/1,5/3,0 m

 

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

 

Typ: FDXL 280 KXE6 – Wärmetauscher-Anschlussmodul Large

Fabrikat: Stulz / S-Klima

Lieferant: S-Klima

Hier finden Sie ein Datenblatt zum Download im PDF-Format. Klicken Sie einfach auf das Symbol unten

Marke

Mitsubishi Heavy Industries

Ob an Land, zu Wasser, am Himmel oder im Weltraum – Komponenten und Services von Mitsubishi Heavy Industries findet man überall. 1870 wurde das erste Unternehmen gegründet. Die Entwicklung zum Technologieführer im Kraftwerks-, Flugzeug-, Schiffs- und Anlagenbau ließ nicht lange auf sich warten. Längst genießt der japanische Technologiekonzern auch bei Raumklimageräten weltweit einen hervorragenden Ruf. Wir vom Aircon-Shop empfehlen Klimageräte von Mitsubishi Heavy Industries, weil sie höchsten technischen Standard mit Langelebigkeit sichern.
Mitsubishi Heavy Industries Klimaanlagen Logo

Zusätzliche Informationen

Geräteart

Klima-Innengeräte, – Klima-Wärmet.-Anschlussmodul

Marke

Mitsubishi

Leistungsklasse

15 bis 30 kW

Produktart

Klimaanlagen

Anwendung

Anlagenart

Split

Verwendung

für Gewerbe

Menü