Mehrzonen-Kanaladapter ZAA04M

1.599,00 €*

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 3-5 Tage

Produktnummer: ZAA04M
Besondere Merkmale
  • Zur Klimatisierung von mehreren Zonen mit einem Kanalgerät
  • Plug-and-Play Installation
  • Einfache Bedienung durch optional erhältliche Fernbedienungen
  • Einsparungen durch kürzere Kältemittelleitungen und weniger Innengeräte gegenüber der Ausstattung mit Einzelraumgeräten
  • Kompatibel mit FDUM und FDU Kanalgeräten von Mitsubishi Heavy Industries
Kategorie: Hauptnavigation
Hersteller: Airzone
Produktinformationen "Mehrzonen-Kanaladapter ZAA04M"
Der Mehrzonen-Kanaladapter für FDUM und FDU-Kanalgeräte der FDS- bzw. KX-Serie ermöglicht die individuelle Temperatursteuerung einzelner Zonen mithilfe von Fernbedienungen.

Geräteaufbau

Das Regelsystem des Mehrzonenadapters besteht aus einem isolierten Adapter mit drei motorisierten Regelklappen, die am Zuluftaustritt eines MHI-Kanalgeräts vom Typ FDUM/FDU 60-71 VF, FDUM/FDU 71-90 KXE6F montiert werden und aus der am Adapter angebrachten Hauptplatine. Diese ist durch einen Schaltkasten geschützt und übernimmt die Regelung der motorisierten Regelklappen in Verbindung mit den optionalen Zonenfernbedienungen.
Das System zeichnet sich durch eine einfache Plug- & Play-Installation aus. Die Hauptplatine ist für die proportionale Regelung der Regelklappen verantwortlich und entscheidet über den Betriebszustand des angeschlossenen MHI-Innengerätes. Die Spannungsversorgung (230V/1Ph/50Hz) erfolgt direkt an der Hauptplatine des Mehrzonenadapters.

Folgende Anschlüsse sind gegen Überstrom geschützt und auf der Hauptplatine zu finden:

  • 3 Fernbedienungsbus-Anschlüsse für die Verbindung von maximal 6 optionalen Kabelfernbedienungen (maximal 1 Blueface-Kabelfernbedienung)
  • 1 XY-Bus Anschluss für die Verbindung zum MHI-Innengerät über ein speziell entwickeltes MHI-Kommunikationsgateway
  • 1 Erweiterungsanschluss (RS485) für die Kommunikation mit einer übergeordneten GLT via Modbus RTU Protokoll
  • 1 integrierter Funkemitter zur Kommunikation mit den kabellosen Funkfernbedienungen
  • 6 Fensterkontakte zur ON/OFF-Regelung einzelner Zonen
  • 6 Ausgänge zur Ansteuerung der motorisierten Regelklappen

Das MHI-Kommunikationsgateway ermöglicht die vollständige Integration des Mehrzonenadapters in die Regelung des MHI-Innengerätes via Anbindung an den XY-Bus. Dadurch werden folgende Funktionen ermöglicht:

  • Auswahl des Betriebsmodus unabhängig von der MHI-Kabelfernbedienung
  • Dynamische Regelung des Innengerätes in Abhängigkeit von den thermischen Lasten in den zu klimatisierenden Räumen
  • Automatische Anpassung der Lüfterstufe des Innengeräts proportional zu der Anzahl der zu klimatisierenden Zonen

Die hocheffizienten motorisierten Regelklappen sind am Adapter befestigt und für die raumlufttechnische Anbindung geeignet. Die Klappenmotoren werden mit 12 V Gleichstrom nur während des Öffnungs-/Schließvorgangs direkt von der Hauptplatine des Mehrzonenadapters angesteuert, um den Energieverbrauch des Adapters gering zu halten. Die Regelklappen sind in der Lage, den Luftvolumenstrom für jede Zone proportional zu regeln. Im Zuge der Inbetriebnahme können die Volumenströme der unterschiedlichen Zonen durch zwei Endlagenschalter eingemessen und abgeglichen werden.

Steuerung und Regelung

Die Regelung der zu klimatisierenden Zonen erfolgt über optionale Fernbedienungen, die mit Temperaturfühlern ausgestattet die klimatischen Komfortansprüche der Benutzer erfüllen und gleichzeitig den Betrieb des Klimageräts hinsichtlich der Energieeffizienz optimieren. Mehrere Auslässe des Mehrzonenadapters können einer Fernbedienung zugeordnet werden.

Eine Fernbedienung wird im Zuge der Inbetriebnahme als Master definiert, welche zusätzlich zur Temperatursollwerteinstellung den Betriebsmodus des Innengeräts vorgibt. Es stehen vier Betriebsmodi zur Verfügung: Stopp, Heizen, Kühlen, Lüften. Die Master-Fernbedienung kann jederzeit neu konfiguriert werden. Bei einem angeschlossenen Mehrzonensystem kann der Betriebsmodus nicht mehr an der MHIFernbedienung eingestellt werden.
Die MHI-Fernbedienung wird lediglich im Zuge der Inbetriebnahme benötigt, um die externe statische Pressung des Innengerätes einzustellen und um im Servicefall die Fehlerdiagnose vorzunehmen.
Normen, Richtlinien & Zertifikate
  • Das Produkt ist CE-zertifiziert und entspricht den Anforderungen der in der Konformitätserklärung aufgelisteten Richtlinien und Normen.
  • Das Produkt erfüllt die Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie. Download der Leistungsdaten unter: www.aircon-shop.de/Normen-Richtlinien-und-Anforderungen/.
  • Das Produkt erfüllt die Anforderungen des FGK-Qualitätssiegels.
  • Das Produkt wurde in Großserienfertigung gemäß ISO 9001 produziert. Zertifikate
  • CE-Konformitätserklärung
  • Hygienezertifikat nach VDI 6022
Technische Daten
Höhe Korpus mit Teilen
280
mm
Breite Korpus mit Teilen
1060
mm
Tiefe Korpus mit Teilen
206
mm
Betriebsstrom, max.
250,0
A
Gewicht netto
9,0
kg
Netzspannung, Nenn
230
V
Netzfrequenz
50
Hz
Fabrikat
Airzone
Hersteller
Airzone
Netzphase
1
Kühlleistung pro Auslass, max.
2,11
kW
Kühlleistung pro Auslass, min.
0,95
kW
Heizleistung pro Auslass, max.
2,11
kW
Heizleistung pro Auslass, min.
1,13
kW
Luftvolumenstrom pro Auslass, max.
338
m³/h
Luftvolumenstrom pro Auslass, min.
204
m³/h
Druckverlust, max.
10
Pa
Schalldruckpegelerhöhung, max., 1. Stufe
1,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, max., 2. Stufe
1,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, max., 3. Stufe
2,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, max., 4. Stufe
2,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, min., 1. Stufe
-2,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, min., 2. Stufe
-3,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, min., 3. Stufe
-1,0
dB
Schalldruckpegelerhöhung, min., 4. Stufe
0,0
dB
Anzahl Auslässe
4
Stück
Leistungsaufnahme, max.
25,0
W
Leistungsaufnahme, Standby
0,4
mW
Überstromschutz
250,0
mA
Lagerungstemperatur, min.
-20
°C
Lagerungstemperatur, max.
70
°C
Abmessung Kanalanschlüsse, 1. Maß
200
mm
Anzahl Kanalanschlüsse, 1. Maß
3x
Betriebstemperatur, min.
0,0
°C
Betriebstemperatur, max.
50
°C
Abmessung Kanalanschlüsse 2. Maß
150
mm
Anzahl Kanalanschlüsse 2. Maß
1x
Gewicht: 9 kg

Der Wirkungsgrad und die Leistungsdaten gemäß Ecodesign-Richtlinie sind abhängig vom Innengeräte-Typ und deren Anzahl.

Kompatibilität

Klimaanlage Kanalgerät FDUM60VH 5,6 kW R32,R410A
Klimaanlage Kanalgerät FDUM60VH 5,6 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Kanalgerät mit 5,6 kW Nennkühlleistung und 6,7 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die FDUM-Kanalgeräte sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Das Innengerät besteht aus folgenden Komponenten:

  • Wärmetauscher
  • DC-Radialventilator
  • Kondensatpumpe
  • Kondensatwanne
  • Steuerplatine mit integrierter Mikroprozessor-Regelung
  • Luftansaugung an Geräterückseite
  • Auf Luftansaugung an Geräteunterseite umrüstbar
  • Luftausblasung an Gerätevorderseite
  • Seitliche Kanalanschlüsse für Frischluft und Fortluft

Leise laufende, schwingungsgedämpft gelagerte, 4-stufige DC-Radialventilatoren mit Überhitzungsschutz saugen die Raumluft wahlweise über die Geräterückseite oder die Geräteunterseite an. Der Austritt der konditionierten Luft erfolgt über einen Kanal in der Zwischendecke. Die externe statische Pressung des Ventilators kann mit einer Kabelfernbedienung eingestellt werden.
Im Gehäuse sind saugseitig ein Frischluftanschluss und druckseitig ein Kanalanschluss für konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 600 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.
Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Die Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion sorgen für eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.
Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Die Betriebsarten Kühlen, Entfeuchten, Heizen, Auto, Solltemperatur und Ventilatorstufe können eingestellt werden.

Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Eine Sleep-Timer-Funktion schaltet das Innengerät nach einer programmierten Laufzeit ab. In Verbindung mit einer Infrarotfernbedienung steht zusätzlich eine Backup-Funktion zur Verfügung. Die BackupFunktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.349,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDUM71VH 7,1 kW R32,R410A
Klimaanlage Kanalgerät FDUM71VH 7,1 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Kanalgerät mit 7,1 kW Nennkühlleistung und 8 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die FDUM-Kanalgeräte sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Das Innengerät besteht aus folgenden Komponenten:

  • Wärmetauscher
  • DC-Radialventilator
  • Kondensatpumpe
  • Kondensatwanne
  • Steuerplatine mit integrierter Mikroprozessor-Regelung
  • Luftansaugung an Geräterückseite
  • Auf Luftansaugung an Geräteunterseite umrüstbar
  • Luftausblasung an Gerätevorderseite
  • Seitliche Kanalanschlüsse für Frischluft und Fortluft

Leise laufende, schwingungsgedämpft gelagerte, 4-stufige DC-Radialventilatoren mit Überhitzungsschutz saugen die Raumluft wahlweise über die Geräterückseite oder die Geräteunterseite an. Der Austritt der konditionierten Luft erfolgt über einen Kanal in der Zwischendecke. Die externe statische Pressung des Ventilators kann mit einer Kabelfernbedienung eingestellt werden.
Im Gehäuse sind saugseitig ein Frischluftanschluss und druckseitig ein Kanalanschluss für konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 600 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.
Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Die Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion sorgen für eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.
Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Die Betriebsarten Kühlen, Entfeuchten, Heizen, Auto, Solltemperatur und Ventilatorstufe können eingestellt werden.

Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Eine Sleep-Timer-Funktion schaltet das Innengerät nach einer programmierten Laufzeit ab. In Verbindung mit einer Infrarotfernbedienung steht zusätzlich eine Backup-Funktion zur Verfügung. Die BackupFunktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.399,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDU71VH 7,1 kW R32,R410A
Klimaanlage Kanalgerät FDU71VH 7,1 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Kanalgerät mit 7,1 kW Nennkühlleistung und 8 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die FDU-Kanalgeräte sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschlussund betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation.
Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Die Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion sorgen für eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Die Betriebsarten Kühlen, Entfeuchten, Heizen, Auto, Solltemperatur und Ventilatorstufe können programmiert werden.
Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Eine Sleep-Timer-Funktion schaltet das Innengerät nach einer programmierten Laufzeit ab. In Verbindung mit einer Infrarotfernbedienung steht zusätzlich eine Backup-Funktion zur Verfügung. Die Backup-Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.

1.419,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDUM71KXE6F-W 7,1 kW R32
Das Innengerät ist ein anschluss- und betriebsbereites Klimagerät zum Kühlen und Heizen für die Montage in die Zwischendecke für einen Kanalanschluss.

Leise laufende, schwingungsgedämpft gelagerte und 4-stufige DC-Radialventilatoren saugen die Raumluft durch einen Kanal an. Ein Überhitzungsschutz der Lüftermotoren ist integriert. Der Ausblas der konditionierten Luft erfolgt über Kanal in der Zwischendecke. Der Lufteintritt ist wahlweise von der Rück- oder Unterseite des Gerätes über einen Kanalanschluss möglich.

Die bauseits differierende maximale notwendige externe Pressung des Lüfters kann mit Kabelfernbedienung RC-E5 bzw. RC-EX1 automatisch justiert und voreingestellt werden, so dass die elektrische Leistungsaufnahme des Ventilatormotors begrenzt werden kann. Die Ausrüstung mit einem optionalen Filter-Kit ist vorgesehen. Ein Frischluftanschluss sowie ein zusätzlicher Kanalanschluss für konditionierte Luft zur Nebenraumversorgung sind im Gehäuse vorbereitet.
Im Gerätestandard enthalten sind eine leise laufende Kondensatpumpe mit einer Förderhöhe von maximal 600mm ab Geräteunterkante und ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatabfuhr.

Steuerung und Regelung

Das Gerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.

Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen geschirmten Signalleitung über das Superlink-Datenbus-System. Die Adressierung des Gerätes ist vollautomatisch, über die Fernbedienung oder manuell möglich. Das Gerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Lüfterstufen-Steuerung. Das anfallende Tauwasser wird durch die im Gerätestandard enthaltene Kondensatpumpe mit Schwimmerschalter abgeführt.

Die störungsfreie Funktion der Kondensatableitung kann durch einen Testbetrieb der Kondensatpumpe überprüft werden. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können Lüfternachlauf sowie die Korrektur der Temperaturhysterese eingestellt werden. Das Gerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden.

Das Selbstdiagnosesystem ermöglicht eine schnelle Fehlererkennung und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist verfügbar. Die Steuerung des Gerätes erfolgt alternativ mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung.

Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarot-Empfänger kann leicht integriert werden. Mit einer separaten Taste oder alternativ durch die Ein-/Aus-Taste der Kabelfernbedienung können bauseitige Komponenten individuell oder zusammen mit dem Klimagerät geschaltet werden.

1.999,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDUM90KXE6F-W 9 kW R32
Das Innengerät ist ein anschluss- und betriebsbereites Klimagerät zum Kühlen und Heizen für die Montage in die Zwischendecke für einen Kanalanschluss.

Leise laufende, schwingungsgedämpft gelagerte und 4-stufige DC-Radialventilatoren saugen die Raumluft durch einen Kanal an. Ein Überhitzungsschutz der Lüftermotoren ist integriert. Der Ausblas der konditionierten Luft erfolgt über Kanal in der Zwischendecke. Der Lufteintritt ist wahlweise von der Rück- oder Unterseite des Gerätes über einen Kanalanschluss möglich.

Die bauseits differierende maximale notwendige externe Pressung des Lüfters kann mit Kabelfernbedienung RC-E5 bzw. RC-EX1 automatisch justiert und voreingestellt werden, so dass die elektrische Leistungsaufnahme des Ventilatormotors begrenzt werden kann. Die Ausrüstung mit einem optionalen Filter-Kit ist vorgesehen. Ein Frischluftanschluss sowie ein zusätzlicher Kanalanschluss für konditionierte Luft zur Nebenraumversorgung sind im Gehäuse vorbereitet.
Im Gerätestandard enthalten sind eine leise laufende Kondensatpumpe mit einer Förderhöhe von maximal 600mm ab Geräteunterkante und ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatabfuhr.

Steuerung und Regelung

Das Gerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.

Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen geschirmten Signalleitung über das Superlink-Datenbus-System. Die Adressierung des Gerätes ist vollautomatisch, über die Fernbedienung oder manuell möglich. Das Gerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Lüfterstufen-Steuerung. Das anfallende Tauwasser wird durch die im Gerätestandard enthaltene Kondensatpumpe mit Schwimmerschalter abgeführt.

Die störungsfreie Funktion der Kondensatableitung kann durch einen Testbetrieb der Kondensatpumpe überprüft werden. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können Lüfternachlauf sowie die Korrektur der Temperaturhysterese eingestellt werden. Das Gerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden.

Das Selbstdiagnosesystem ermöglicht eine schnelle Fehlererkennung und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist verfügbar. Die Steuerung des Gerätes erfolgt alternativ mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung.

Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarot-Empfänger kann leicht integriert werden. Mit einer separaten Taste oder alternativ durch die Ein-/Aus-Taste der Kabelfernbedienung können bauseitige Komponenten individuell oder zusammen mit dem Klimagerät geschaltet werden.

2.249,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDU71KXE6F-W 7,1 kW R32
Das Innengerät ist ein anschluss- und betriebsbereites Klimagerät zum Kühlen und Heizen für die Montage in die Zwischendecke für einen Kanalanschluss mit hoher externer statischer Pressung.

Steuerung und Regelung

Das Gerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen geschirmten Signalleitung über das Superlink-Datenbus-System. Die Adressierung des Gerätes ist vollautomatisch, über die Fernbedienung oder manuell möglich. Das Gerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Lüfterstufen-Steuerung. Das anfallende Tauwasser wird durch die im Gerätestandard enthaltene Kondensatpumpe mit Schwimmerschalter abgeführt.

Die störungsfreie Funktion der Kondensatableitung kann durch einen Testbetrieb der Kondensatpumpe überprüft werden. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können Lüfternachlauf sowie die Korrektur der Temperaturhysterese eingestellt werden. Das Gerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden.
Das Selbstdiagnosesystem ermöglicht eine schnelle Fehlererkennung und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist verfügbar. Die Steuerung des Gerätes erfolgt alternativ mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung.
Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarot-Empfänger kann leicht integriert werden. Mit einer separaten Taste oder alternativ durch die Ein-/Aus-Taste der Kabelfernbedienung können bauseitige Komponenten individuell oder zusammen mit dem Klimagerät geschaltet werden.

2.479,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDU90KXE6F-W 9 kW R32
Das Innengerät ist ein anschluss- und betriebsbereites Klimagerät zum Kühlen und Heizen für die Montage in die Zwischendecke für einen Kanalanschluss mit hoher externer statischer Pressung.

Steuerung und Regelung

Das Gerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen geschirmten Signalleitung über das Superlink-Datenbus-System. Die Adressierung des Gerätes ist vollautomatisch, über die Fernbedienung oder manuell möglich. Das Gerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Lüfterstufen-Steuerung. Das anfallende Tauwasser wird durch die im Gerätestandard enthaltene Kondensatpumpe mit Schwimmerschalter abgeführt.

Die störungsfreie Funktion der Kondensatableitung kann durch einen Testbetrieb der Kondensatpumpe überprüft werden. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können Lüfternachlauf sowie die Korrektur der Temperaturhysterese eingestellt werden. Das Gerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden.
Das Selbstdiagnosesystem ermöglicht eine schnelle Fehlererkennung und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist verfügbar. Die Steuerung des Gerätes erfolgt alternativ mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung.
Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarot-Empfänger kann leicht integriert werden. Mit einer separaten Taste oder alternativ durch die Ein-/Aus-Taste der Kabelfernbedienung können bauseitige Komponenten individuell oder zusammen mit dem Klimagerät geschaltet werden.

2.449,00 €*

Zubehör

WLAN-Adapter WCA32WF
Der Webserver Cloud ist eine Zusatzplatine des Mehrzonenkanaladaptersystems von Airzone und bietet eine Verwaltung der Systeme über eine Cloud-Plattform.

Die Zusatzplatine wird in den Schaltkasten des Mehrzonenkanaladapters ohne zusätzliche Spannungsversorgung integriert. Die Anbindung an das Netzwerk erfolgt wahlweise per Ethernet-Port oder WLAN.

Steuerung und Regelung

Der Webserver Cloud ermöglicht die Verwaltung und Bedienung von mehreren Mehrzonen-Systemen (bis zu 32 Zonen) über eine Cloud-Plattform. Diese kann über den Browser oder per App (iOS oder Android) erreicht werden. Die Sprache Plattform passt sich automatisch an. Des Weiteren stehen folgende Funktionen zur Bedienung der Systeme zur Verfügung:

  • o Ein-/Ausschalten der zu klimatisierenden Zone
  • Temperatur-Sollwert-Einstellung in 0,5 °C-Schritte
  • Begrenzung des einstellbaren Temperaturbereichs
  • Betriebsmoduswahl (Stopp, Heizen, Kühlen, Lüften), wenn als Master konfiguriert
  • Sleep-Modus: Ausschalten der zur klimatisierenden Zone nach wahlweise 30/60/90 Minuten mit einer automatischen Temperatursollwertanpassung
  • Datums- und Uhrzeitanzeige o Anzeige Raum- und Solltemperatur
  • Anzeige Betriebsmodus und Zonennummer
  • Konfiguration von Zeitschaltprogrammen für alle installierten Zonen
  • Zonennamenvergabe zur Erhöhung des Bedienkomforts
  • 5 verschiedene Ventilator Regelalgorithmen über die Funktion Q-Adapt wählbar (Max, Power, Standard, Leise, Min)
  • Eco-Adapt Energiesparfunktion
  • Konfigurierbarer Temperatur-Offset bis ± 2,5 °C
  • Fernzonenzugriff ermöglicht Bedienung von anderen Zonen

Die Airzone Fernbedienungen werden zur Isttemperatur-Aufnahme der einzelnen Zonen unabhängig vom Einsatz des Webservers Cloud benötigt. Die Konfiguration von Zeitschaltprogrammen ist nur verfügbar, wenn im Mehrzonensystem mindestens eine Blueface-Kabelfernbedienung vorhanden ist. Zur Nutzung der Cloud-Plattform ist eine bestehende Internet Verbindung notwendig, welche zusätzliche Kosten verursachen kann.

259,00 €*
Funkfernbedienung FAL02S
Funkfernbedienung FAL02S

Innovativer, sehr schmaler und hochwertiger Thermostat für die Wandmontage

299,00 €*