Klimaanlagen Deckenkassetten von Mitsubishi

Filter
Klimaanlage Deckenkassette FDTC25VH1 2,5 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC25VH1 2,5 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 2,5 kW Nennkühlleistung und 2,9 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

989,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC25VF 2,6 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: TC-PSA-25W-ER
Klimaanlage Deckenkassette FDTC25VF 2,6 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 2,6 kW Nennkühlleistung und 3,5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.109,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC35VF 3,6 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: TC-PSA-25W-ER
Klimaanlage Deckenkassette FDTC35VF 3,6 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 3,6 kW Nennkühlleistung und 4,3 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32 Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.149,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC35VH1 3,5 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC35VH1 3,5 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 3,5 kW Nennkühlleistung und 4,3 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.029,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC40VH 4 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC40VH 4 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 4 kW Nennkühlleistung und 4,5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.189,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT40VH 4 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT40VH 4 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 4 kW Nennkühlleistung und 4,5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.329,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC60VH 5,6 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC60VH 5,6 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 5,6 kW Nennkühlleistung und 6,7 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32 Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.369,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC50VH 5 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC50VH 5 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 5 kW Nennkühlleistung und 5,4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32 Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.299,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT50VH 5 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT50VH 5 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 5 kW Nennkühlleistung und 5,4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.389,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT60VH 5,6 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT60VH 5,6 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 5,6 kW Nennkühlleistung und 6,7 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.609,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC22KXZE1-W 2,2 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC22KXZE1-W 2,2 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 2,2 kW Nennkühlleistung und 2,5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.649,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC15KXZE1-W 1,5 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC15KXZE1-W 1,5 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 1,5 kW Nennkühlleistung und 1,7 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.619,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT71VH 7,1 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT71VH 7,1 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 7,1 kW Nennkühlleistung und 8 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.709,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC28KXZE1-W 2,8 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC28KXZE1-W 3,2 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 2,8 kW Nennkühlleistung und 2,5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.799,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT100VH 10 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT100VH 10 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A\R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.869,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT45KXZE1-W 4,5 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT45KXZE1-W 4,5 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 4,5 kW Nennkühlleistung und 5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante. 

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent die Luftverteilung im klimatisierten Raum.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.149,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT28KXZE1-W 2,8 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT28KXZE1-W 2,8 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 2,8 kW Nennkühlleistung und 3,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante. 

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent die Luftverteilung im klimatisierten Raum.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.619,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC45KXZE1-W 4,5 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC45KXZE1-W 4,5 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 4,5 kW Nennkühlleistung und 5 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.099,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT36KXZE1-W 3,6 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT36KXZE1-W 3,6 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 3,6 kW Nennkühlleistung und 4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante. 

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent die Luftverteilung im klimatisierten Raum.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.099,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT125VH 12,5 kW
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT125VH 12,5 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 12,5 kW Nennkühlleistung und 14 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.249,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC36KXZE1-W 3,6 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC36KXZE1-W 3,6 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 3,6 kW Nennkühlleistung und 4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.999,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC56KXZE1-W 5,6 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel TC-PSA-5AW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDTC56KXZE1-W 5,6 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 5,6 kW Nennkühlleistung und 6,3 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.199,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT71KXZE1-W 7,1 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT71KXZE1-W 7,1 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 7,1 kW Nennkühlleistung und 8 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante. 

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent die Luftverteilung im klimatisierten Raum.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.399,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT56KXZE1-W 5,6 kW R32
Eine Fernbedienung ist notwendig: bitte auswählen | Paneel: Standardpaneel T-PSA-5BW-E
Klimaanlage Deckenkassette FDT56KXZE1-W 5,6 kW R32 zum Kühlen und Heizen

Deckenkassette mit 5,6 kW Nennkühlleistung und 6,3 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante. 

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.
Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen, geschirmten Signalleitung über den Superlink-Bus von Mitsubishi Heavy Industries. Die Adressierung des Innengeräts ist vollautomatisch. Alternativ kann die Adressierung manuell über die Fernbedienung oder über die Innengeräteplatine vorgenommen werden.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel-, Infrarot- und/oder Zentralfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent die Luftverteilung im klimatisierten Raum.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

2.249,00 €*