Klimaanlage Außengerät FDC100VSX-W 10 kW R32

3.999,00 €*

Versandkostenfrei

Lieferbar, Lieferzeit: 3-5 Tage

Produktnummer: FDC100VSX-W
Besondere Merkmale
  • Besonders energieeffiziente Außengeräte
  • Mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R32
  • Systemlösungen bis zu einer Kühlleistung von 10,0 kW und einer Heizleistung von 11,2 kW
  • Geräuschreduzierter Betrieb möglich (Silent-Mode)
  • Hohe Verfügbarkeit der Heiz-Nennleistung bis -10 °C Außentemperatur (modellabhängig)
  • Bis zu 2 Innengeräte als Simultan-Multisplit
  • Erweiterte Einsatzgrenzen im Vergleich zu FDS-Inverter (bis zu 100 m Gesamtleitungslänge)
Kategorie:
Kältemittel: R32
Leistung: 10 kW
Hersteller: Mitsubishi heavy industries
Produktinformationen "Klimaanlage Außengerät FDC100VSX-W 10 kW R32"
Klimaanlage Außengerät FDC100VSX-W 10 kW R32 zum Kühlen und Heizen


Außengerät mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, bis zu 2 Split-Klima-Innengerät(e) anschließbar, mit Kältemittel R32 vorgefüllt.Das Außengerät gehört zu folgender Serie (ggf. Zugehörigkeit zu mehreren Serien möglich): FDS-Serie. Die FDS-HyperInverter-Serie ist ein Simultan-Splitsystem zum Kühlen und Heizen. Die Außengeräte sind kompakte, reversible Luft-Luft-Wärmepumpen mit stufenloser Leistungsregelung durch Invertertechnologie. Der Kühlleistungsbereich der FDS-HyperInverter-Serie reicht bei Außengeräten mit Kältemittel R32 von 10 - 13,6 kW, der Heizleistungsbereich von 11,2 - 15,5 kW.

Das Außengerät besteht aus folgenden Komponenten:

  • Selbsttragendes Gehäuse mit verzinktem Grundrahmen und leicht zu entfernenden, einbrennlackierten Paneelen
  • Verflüssiger aus Kupferrohr mit aufgepressten, beschichteten Aluminiumlamellen und definierter Flüssigkeitsunterkühlung
  • 1 Verdichter
  • Expansionsventil(e)
  • Kapillarrohre
  • 4-Wege-Umschaltventil
  • Absperrventile
  • Sammler
  • Filter
  • Flüssigkeitsabscheider
  • Schraderventile
  • Niederdrucksensor
  • Hochdrucksicherheitsschalter

Das anschlussfertige Außengerät ist für die Außenaufstellung geeignet und werkseitig mit dem Kältemittel R32 vorgefüllt. Der Kältekreis ist druckgeprüft, auf Leckage getestet, getrocknet, evakuiert und fertig vorgefüllt mit Kältemaschinenöl MB75. 
Eine Blue-Fin-Beschichtung schützt den Wärmetauscher vor Korrosion.
Der Verdichter ist mit einer Ölwannenheizung ausgestattet. Die Ölwannenheizung sorgt für einen leichten Anlauf des Verdichters und vermeidet die Ansammlung von flüssigem Kältemittel im Kältemaschinenöl.

Steuerung und Regelung

Die Inverter-Steuerung gewährleistet eine stufenlose Leistungsanpassung im Teillastbetrieb. Durch diese Leistungsoptimierung werden Energieverbrauch und damit Betriebskosten reduziert. Für eine bessere Leistungsverteilung in großen Räumen können im Simultan-Split-Betrieb mehrere Innengeräte an das Außengerät angeschlossen werden.
Ein geregelter Ventilator mit DC-Motor sorgt geräuscharm für eine Optimierung der Kondensationstemperatur. Ein Winterbetrieb ist in der Betriebsart Heizen bis zu einer Außentemperatur von -20 °C und in der Betriebsart Kühlen bis -15 °C serienmäßig gewährleistet. Die Mikroprozessor-Regelung arbeitet vollautomatisch und Anlagen optimierend.
Das Außengerät kommuniziert über einen Industriebus mit dem angeschlossenen Innengerät. Stromsensor, Noise Killer, Spark Killer, Ölrückführung und automatische Abtausteuerung sind vorhanden. Die elektrische Verbindung zwischen Innen- und Außengerät ist 4-adrig.
Ein Silent-Mode-Betrieb kann über die Fernbedienung des Innengeräts zeitabhängig programmiert werden und sorgt für einen schallreduzierten Betrieb. Ein Testbetrieb (Kühlen/Heizen) sowie ein Pump-Down-Betrieb sind verfügbar.
Normen, Richtlinien & Zertifikate
  • Das Produkt ist CE-zertifiziert und entspricht den Anforderungen der in der Konformitätserklärung aufgelisteten Richtlinien und Normen.
  • Das Produkt erfüllt die Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie. Download der Leistungsdaten unter: www.aircon-shop.de/Normen-Richtlinien-und-Anforderungen/.
  • Das Produkt erfüllt die Anforderungen des FGK-Qualitätssiegels.
  • Das Produkt wurde in Großserienfertigung gemäß ISO 9001 produziert. Zertifikate
  • CE-Konformitätserklärung
  • Hygienezertifikat nach VDI 6022
Technische Daten
Höhendifferenz AG tiefer IG, max.
15
m
Höhendifferenz AG höher IG, max.
50
m
Höhe Korpus mit Teilen
1300
mm
Breite Korpus mit Teilen
970
mm
Tiefe Korpus mit Teilen
370
mm
Anschlusstyp Flüssigkeitsleitung
Bördelanschluss
Anschlusstyp Sauggasleitung
Bördelanschluss
Anschlussleistung IGe, min. 1
10,0
kW
Anschlussleistung IGe, max. 1
10,0
kW
Anschließbare IGe Anzahl, min.
1
Stück
Anschließbare IGe Anzahl, max.
2
Stück
Einsatzgrenze Temperatur TK, Heizen, min.
-20
°C
Einsatzgrenze Temperatur TK, Heizen, max.
20
°C
Einsatzgrenze Temperatur TK, Kühlen, min.
-15
°C
Einsatzgrenze Temperatur TK, Kühlen, max.
50
°C
Anlaufstrom
5,0
A
Betriebsstrom, Nenn, Heizen
4,5
A
Betriebsstrom, Nenn, Kühlen
3,9
A
Betriebsstrom, max.
14,0
A
Energiebedarf Kühlen, jährlich
438
kWh/J
Energiebedarf Heizen, jährlich
3534
kWh/J
Energieeffizienzklasse Kühlen
A++
Energieeffizienzklasse Heizen
A+
Farbe Munsell
4,2Y7,5/1,1
Durchmesser Flüssigkeitsleitung Zoll
3/8"
Durchmesser Sauggasleitung Zoll
5/8"
Durchmesser Flüssigkeitsleitung
10
mm
Durchmesser Sauggasleitung
16
mm
Gewicht netto
99,0
kg
Saisonale Effizienz SEER, Kühlen
8,0
Saisonale Effizienz SCOP, Heizen
4,44
Saisonale Effizienz Pdesignc, Kühlen
10,0
kW
Saisonale Effizienz Pdesignh, Heizen
11,2
kW
Kältemaschinenöl Typ
M-MB75
Kältemaschinenöl Menge
0,9
L
Kältemittel Typ
R32/675/1kg R32 entspricht 0,675t CO2
Kältemittel GWP
675
Kältemittel-Vorfüllmenge
4,0
kg
Kältemittel-Nachfüllmenge pro m Flüssigkeitsleitung, D10
0,054
kg/m
Leistungsaufnahme Kühlen, Nenn
2,38
kW
Leistungsaufnahme Heizen, Nenn
2,78
kW
Luftvolumenstrom Kühlen, max.
6000
m³/h
Luftvolumenstrom Heizen, max.
6000
m³/h
Schalldruckpegel Kühlen
53,0
dB
Schalldruckpegel Heizen
51,0
dB
Schalldruckpegel Kühlen, Silent
48,0
dB
Schalldruckpegel Heizen, Silent
48,0
dB
Schallleistungspegel Kühlen
67,0
dB
Schallleistungspegel Heizen
67,0
dB
Netzspannung, Nenn
400
V
Netzfrequenz
50
Hz
Anzahl Ventilatoren
2
Stück
Absicherung, min.
16
A
Fabrikat
Mitsubishi Heavy Industries
Nominale Effizienz COP, Heizen
4,03
Heizleistung, Nenn
11,2
kW
Heizleistung, max.
16,0
kW
Heizleistung, min.
2,7
kW
Hersteller
MHI Thermal Systems, Ltd.
Kabelquerschnitt Stromleitung, min.
1,5
mm²
Kabelquerschnitt IG - AG-Leitung, min.
1,5
mm²
Nominale Effizienz EER, Kühlen
4,2
Kühlleistung, Nenn
10,0
kW
Kühlleistung, max.
11,2
kW
Kühlleistung, min.
3,5
kW
Anzahl Verdichter
1
Stück
Verdichtertyp
Doppelrollkolben
Schutzart
IP 24
Kältemittelleitungslänge gesamt, max.
100
m
Heizleistung, bei -15 °C
11,2
kW
Anschließbare IG-Kombination Typ
FDT100VH
Kältemittel-Vorfüllmenge f. Leitungslänge
30
m
Anzahl Adern Strom, min.
5
Anzahl Adern IG - AG, min.
4
Kältemittelleitungslänge, min.
3
m
Anschließbare IG-Kombination, Anzahl
1x
Netzphase
3
Absicherung, Charakteristik
träge
Farbe RAL äquivalent
7032 ~ 7044
Gewicht: 99 kg

Der Wirkungsgrad und die Leistungsdaten gemäß Ecodesign-Richtlinie sind abhängig vom Innengeräte-Typ und deren Anzahl.

Zubehör

Wandhalterung WKB560W
Wandhalterung WKB560W

99,00 €*

Kompatibilität

Wärmet.-Anschlussmodul FDSX250V.2 R32,R410A
Das Wärmetauscher-Anschlussmodul ist für den Anschluss an bauseitige Wärmetauscher zum Kühlen oder Heizen.

Geräteaufbau

Der Lieferumfang umfasst folgende Komponenten: Temperatursensoren und ein verdrahteten Schaltschrank mit Steuerelektronik. Das Wärmetauscher-Anschlussmodul ist wahlweise in Einzelkomponenten als lose Schüttung (ohne Schaltkasten und unverdrahtet) erhältlich. Die Komponenten sind bauseits zu installieren.

Es besteht die Möglichkeit eine externe Kondensatpumpe mit 230 V / 50 Hz und einer maximalen Stromaufnahme von 0,16 A anzusteuern. Durch Entfernen einer Kabelbrücke ist die Einbindung und Integration eines externen Schwimmerschalters in die Sicherheitskette der Regelung möglich.

Steuerung und Regelung

Mittels DIP-Schalter Konfiguration auf der Steuerelektronik lassen sich Nennleistungsabstufungen einstellen, um bauseitige Leistungsanforderungen gerecht werden zu können.
Das Wärmetauscher-Anschlussmodul enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter FuzzyLogik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt über einen Industriebus. Die elektrische Verbindung, die sowohl Kommunikationsleitung und Spannungsversorgung enthält, erfolgt über eine 4-adrige Leitung.

Ein differenzierendes Selbstdiagnose-System überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist möglich.
Die Steuerung des Gerätes erfolgt mit einer Kabel- und/oder Zentralfernbedienung und verfügt über die Möglichkeit 3 verschiedene Lüfterstufen anzusteuern. Das Gerät kann durch ein externes Impulsoder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Die optionale CompTrol-Serie erhöht Bedienkomfort und Betriebssicherheit durch zentrale Steuerung und Überwachung mit einer Anbindung an zentrale Leittechniken und GLT-Systeme.

1.059,00 €*
Wärmet.-Anschlussmodul FDSXL250V.2 R32,R410A
Das Wärmetauscher-Anschlussmodul ist für den Anschluss an bauseitige Wärmetauscher zum Kühlen oder Heizen.

Geräteaufbau

Der Lieferumfang umfasst folgende Komponenten: Temperatursensoren und ein verdrahteten Schaltschrank mit Steuerelektronik. Das Wärmetauscher-Anschlussmodul ist wahlweise in Einzelkomponenten als lose Schüttung (ohne Schaltkasten und unverdrahtet) erhältlich. Die Komponenten sind bauseits zu installieren.

Es besteht die Möglichkeit eine externe Kondensatpumpe mit 230 V / 50 Hz und einer maximalen Stromaufnahme von 0,16 A anzusteuern. Durch Entfernen einer Kabelbrücke ist die Einbindung und Integration eines externen Schwimmerschalters in die Sicherheitskette der Regelung möglich.

Steuerung und Regelung

Mittels DIP-Schalter Konfiguration auf der Steuerelektronik lassen sich Nennleistungsabstufungen einstellen, um bauseitige Leistungsanforderungen gerecht werden zu können.
Das Wärmetauscher-Anschlussmodul enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontroll- und Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter FuzzyLogik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt über einen Industriebus. Die elektrische Verbindung, die sowohl Kommunikationsleitung und Spannungsversorgung enthält, erfolgt über eine 4-adrige Leitung.

Ein differenzierendes Selbstdiagnose-System überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist möglich.
Die Steuerung des Gerätes erfolgt mit einer Kabel- und/oder Zentralfernbedienung und verfügt über die Möglichkeit 3 verschiedene Lüfterstufen anzusteuern. Das Gerät kann durch ein externes Impulsoder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Die optionale CompTrol-Serie erhöht Bedienkomfort und Betriebssicherheit durch zentrale Steuerung und Überwachung mit einer Anbindung an zentrale Leittechniken und GLT-Systeme.

1.649,00 €*
Deckenkonvektor FDSN140VEC.2 R410A
Deckenkonvektor FDSN140VEC.2 R410A zum Kühlen und Heizen


Deckenkonvektor mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A. Das Innengerät ist ein anschluss- und betriebsbereites Klimagerät zum Kühlen und Heizen für die Montage unter der Decke.

Geräteaufbau

Das Gerät ist 6-eckig mit abgerundeten Kanten, mit einem selbsttragenden Gehäuse und mit einem 6- seitigen Luftaustritt über 6 Luftauslässe in flacher Bauweise gefertigt. Die Luftleitlamellen sind in 6 definierten Einstellwinkeln fixierbar. Ein EC-Ventilator mit Motorschutz saugt die Raumluft an. Der 6- teilige Ansaugkranz ist leicht zu montieren.

Steuerung und Regelung

Mittels DIP-Schalter Konfiguration auf der Steuerelektronik lassen sich Nennleistungsabstufungen einstellen, um bauseitige Leistungsanforderungen gerecht werden zu können. Das Gerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. In Abhängigkeit der elektronisch gemessenen Temperaturen an Wärmetauscher und Lufteintritt wird das elektronische Expansionsventil gesteuert.

Die Kommunikation mit dem Außengerät erfolgt mit einer zweiadrigen geschirmten Signalleitung über das Superlink-Datenbus-System. Die Adressierung des Gerätes ist vollautomatisch, über die Fernbedienung oder manuell möglich. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können Lüfternachlauf, Korrektur der Temperaturhysterese, Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion eingestellt werden.

Der Kondensatpumpen-Alarmausgang kann durch die Platine des Innengerätes gesteuert werden. Bei Störung der Kondensatpumpe wird das Innengerät abgeschaltet und eine Fehlermeldung über das Superlink-Netzwerk ausgegeben. Ein Testbetrieb für die einwandfreie Funktion der Kondensatableitung kann am Innengerät aktiviert werden.
Ein differenzierendes Selbstdiagnose-System überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Störungen durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist mit Kabelfernbedienung möglich. Die Steuerung des Gerätes erfolgt mit einer Kabel- und/oder Zentralfernbedienung.

Das Gerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potentialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Die optionale CompTrol-Serie erhöht Bedienkomfort und Betriebssicherheit durch zentrale Steuerung und Überwachung mit einer Anbindung an zentrale Leittechniken und GLTSysteme.

4.489,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDTC50VH 5 kW
Klimaanlage Deckenkassette FDTC50VH 5 kW zum Kühlen und Heizen


Euroraster-Deckenkassette mit 5 kW Nennkühlleistung und 5,4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32 Die 4-seitig ausblasenden FDTC-Deckenkassetten im Eurorastermaß sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels. Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung.

Im Gehäuse ist ein Kanalanschluss für die konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt.
Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.

Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.

Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden.

Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.199,00 €*
Klimaanlage Deckenunterbaugerät FDE50VH 5 kW R32
Klimaanlage Deckenunterbaugerät FDE50VH 5 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Deckenunterbaugerät mit 5 kW Nennkühlleistung und 5,4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die 1-seitig ausblasenden FDE-Deckenunterbaugeräte sind Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für die Unterdeckenmontage geeignet.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.
Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.
Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Das Kabel zum Anschluss eines optionalen Infrarotempfängers ist bereits in das Gerät integriert. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in die Aussparung an der Geräteunterseite integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich.

Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in die Aussparung an der Geräteunterseite integriert werden. Hinweis: Präsenzmelder und Infrarotfernbedienung können nicht gemeinsam betrieben werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Solltemperatur, Ventilatorstufen
Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
Air Flow (Up/Down) - Funktion ändert den vertikalen Luftstrom über die Pendellamelle.
Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.
Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.119,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT50VH 5 kW
Klimaanlage Deckenkassette FDT50VH 5 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 5 kW Nennkühlleistung und 5,4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A/R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.389,00 €*
Klimaanlage Deckenkassette FDT100VH 10 kW
Klimaanlage Deckenkassette FDT100VH 10 kW zum Kühlen und Heizen


Deckenkassette mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A\R32. Die 4-seitig ausblasenden FDT-Deckenkassetten sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.


Ein leise laufender, schwingungsgedämpft gelagerter, 4-stufiger DC-Radialventilator mit Überhitzungsschutz saugt die Raumluft über das optionale Standardpaneel an. Der Luftaustritt der konditionierten Luft erfolgt über die Pendellamellen des optionalen Standardpaneels.
Bei Verwendung des optionalen Komfortpaneels stehen 4 zusätzliche Luftleitlamellen zur Vermeidung von Zugluft zur Verfügung. Im Gehäuse sind ein Frischluftanschluss und mehrere Kanalanschlüsse für die konditionierte Luft vorbereitet.

Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 850 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries.

Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.

Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in eine Paneelecke integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in eine Paneelecke integriert werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung: 

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Lüften, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Autoswing-Funktion - Funktion ändert permanent den vertikalen Luftstrom über die Luftleitlamellen.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
  • OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann (Funktion nur verfügbar bei Verwendung einer optionalen Infrarotfernbedienung).
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.869,00 €*
Klimaanlage Deckenunterbaugerät FDE100VH 10 kW R32,R410A
Klimaanlage Deckenunterbaugerät FDE100VH 10 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Deckenunterbaugerät mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die 1-seitig ausblasenden FDE-Deckenunterbaugeräte sind Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für die Unterdeckenmontage geeignet.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.
Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Für optimales Heizen können der Ventilatornachlauf und die Temperaturhysterese eingestellt werden. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an.
Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Das Kabel zum Anschluss eines optionalen Infrarotempfängers ist bereits in das Gerät integriert. Der zur Steuerung mittels Infrarotfernbedienung erforderliche optionale Infrarotempfänger kann in die Aussparung an der Geräteunterseite integriert werden. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich.

Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt (Fern-Ein/Aus) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Durch den optionalen Präsenzmelder stehen weitere Energiesparfunktionen zur Verfügung. Der Präsenzmelder kann in die Aussparung an der Geräteunterseite integriert werden. Hinweis: Präsenzmelder und Infrarotfernbedienung können nicht gemeinsam betrieben werden.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Solltemperatur, Ventilatorstufen
Auto - Betriebsart Auto wählt beim Einschalten des Innengeräts in Abhängigkeit von der Raumtemperatur automatisch die Betriebsart (Kühlen, Heizen, Entfeuchten).
Air Flow (Up/Down) - Funktion ändert den vertikalen Luftstrom über die Pendellamelle.
Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
ON-Timer-Funktion - Funktion startet das Innengerät 5 bis 60 Minuten vor der Zeit, die eingestellt ist, damit die Raumtemperatur zur eingestellten Zeit den optimalen Wert erreicht.
OFF-Timer-Funktion - Funktion stoppt das Innengerät automatisch, wenn die eingestellte Zeit erreicht ist.
Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
Backup-Funktion - Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.
Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.699,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDUM50VH 5 kW
Klimaanlage Kanalgerät FDUM50VH 5 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Kanalgerät mit 5 kW Nennkühlleistung und 5,4 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die FDUM-Kanalgeräte sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Das Innengerät besteht aus folgenden Komponenten:

  • Wärmetauscher
  • DC-Radialventilator
  • Kondensatpumpe
  • Kondensatwanne
  • Steuerplatine mit integrierter Mikroprozessor-Regelung
  • Luftansaugung an Geräterückseite
  • Auf Luftansaugung an Geräteunterseite umrüstbar
  • Luftausblasung an Gerätevorderseite
  • Seitliche Kanalanschlüsse für Frischluft und Fortluft

Leise laufende, schwingungsgedämpft gelagerte, 4-stufige DC-Radialventilatoren mit Überhitzungsschutz saugen die Raumluft wahlweise über die Geräterückseite oder die Geräteunterseite an. Der Austritt der konditionierten Luft erfolgt über einen Kanal in der Zwischendecke. Die externe statische Pressung des Ventilators kann mit einer Kabelfernbedienung eingestellt werden.
Im Gehäuse sind saugseitig ein Frischluftanschluss und druckseitig ein Kanalanschluss für konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 600 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.
Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Die Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion sorgen für eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.
Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Die Betriebsarten Kühlen, Entfeuchten, Heizen, Auto, Solltemperatur und Ventilatorstufe können eingestellt werden.

Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Eine Sleep-Timer-Funktion schaltet das Innengerät nach einer programmierten Laufzeit ab. In Verbindung mit einer Infrarotfernbedienung steht zusätzlich eine Backup-Funktion zur Verfügung. Die BackupFunktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.249,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDUM100VH 10 kW R32,R410A
Klimaanlage Kanalgerät FDUM100VH 10 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Kanalgerät mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die FDUM-Kanalgeräte sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschluss- und betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Das Innengerät besteht aus folgenden Komponenten:

  • Wärmetauscher
  • DC-Radialventilator
  • Kondensatpumpe
  • Kondensatwanne
  • Steuerplatine mit integrierter Mikroprozessor-Regelung
  • Luftansaugung an Geräterückseite
  • Auf Luftansaugung an Geräteunterseite umrüstbar
  • Luftausblasung an Gerätevorderseite
  • Seitliche Kanalanschlüsse für Frischluft und Fortluft

Leise laufende, schwingungsgedämpft gelagerte, 4-stufige DC-Radialventilatoren mit Überhitzungsschutz saugen die Raumluft wahlweise über die Geräterückseite oder die Geräteunterseite an. Der Austritt der konditionierten Luft erfolgt über einen Kanal in der Zwischendecke. Die externe statische Pressung des Ventilators kann mit einer Kabelfernbedienung eingestellt werden.
Im Gehäuse sind saugseitig ein Frischluftanschluss und druckseitig ein Kanalanschluss für konditionierte Luft vorbereitet. Das Kondensat wird über die integrierte Kondensatpumpe abgeführt. Ein Schwimmerschalter zur Sicherheitsabschaltung bei Störung der Kondensatablaufs ist in das Innengerät integriert. Die leise laufende Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe von maximal 600 mm ab Geräteunterkante.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an.
Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation. Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen.

Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Die Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion sorgen für eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde. Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar.
Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Die Betriebsarten Kühlen, Entfeuchten, Heizen, Auto, Solltemperatur und Ventilatorstufe können eingestellt werden.

Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Eine Sleep-Timer-Funktion schaltet das Innengerät nach einer programmierten Laufzeit ab. In Verbindung mit einer Infrarotfernbedienung steht zusätzlich eine Backup-Funktion zur Verfügung. Die BackupFunktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.

Folgende Betriebsarten und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Solltemperatur, Ventilatorstufen
  • Eco - Betriebsart Economy betreibt das Innengerät im sparsamen Betrieb durch Sollwertanpassung.
  • Sleep-Timer-Funktion - Funktion schaltet das Innengerät nach einer eingestellten Laufzeit automatisch ab.
  • Wochen-Timer-Funktion - Funktion legt für jeden Wochentag bis zu 4 Programme mit der ON-Timerbzw. OFF-Timer-Funktion fest. Pro Woche sind maximal 28 Programme verfügbar.
  • Schnellheizfunktion - Funktion ermöglicht eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

1.699,00 €*
Klimaanlage Kanalgerät FDU100VH 10 kW R32,R410A
Klimaanlage Kanalgerät FDU100VH 10 kW R32,R410A zum Kühlen und Heizen

Kanalgerät mit 10 kW Nennkühlleistung und 11,2 kW Nennheizleistung, geeignet für Kältemittel R410A; R32. Die FDU-Kanalgeräte sind kompakte Innengeräte zum Kühlen und Heizen. Die Innengeräte sind anschlussund betriebsbereit und für den Deckeneinbau geeignet.

Steuerung und Regelung

Das Innengerät enthält sämtliche zum automatischen Betrieb notwendigen Einrichtungen sowie Kontrollund Regelorgane. Die Mikroprozessor-Regelung mit integrierter Fuzzy-Logik passt die erzeugte Leistung den aktuellen Konditionen und Anforderungen im Raum schnell und mit hoher Stabilität an. Die elektrische Verbindung zum Außengerät besteht aus einer 4-adrigen Leitung zur Spannungsversorgung und Bus-Kommunikation.
Die Bus-Kommunikation erfolgt über einen Industriebus von Mitsubishi Heavy Industries. Das Innengerät verfügt über einen speziellen Betrieb zur Entfeuchtung mit einer automatischen Steuerung der Ventilatorstufen. Der Vereisungsschutz gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang am Wärmetauscher. Die Hot-Start-Funktion und die Hot-Spurt-Funktion sorgen für eine rasche Aufheizung kalter Räume, nachdem das Klimagerät im Heizbetrieb gestartet wurde.

Das integrierte Selbstdiagnosesystem überwacht die Anlage und zeigt eventuelle Fehler durch einen alphanumerischen Code an der Fernbedienung an. Eine Wiedereinschaltautomatik nach Spannungsausfall ist serienmäßig verfügbar. Die Steuerung des Innengeräts erfolgt mit einer Kabel- oder Infrarotfernbedienung. Der Anschluss einer Zentralfernbedienung ist mit einer Adapterplatine (SC-ADNA-E) möglich. Die Betriebsarten Kühlen, Entfeuchten, Heizen, Auto, Solltemperatur und Ventilatorstufe können programmiert werden.
Das Innengerät kann durch ein externes Impuls- oder On/Off-Signal über einen potenzialfreien Kontakt Fern-Ein/Aus geschaltet werden. Eine Sleep-Timer-Funktion schaltet das Innengerät nach einer programmierten Laufzeit ab. In Verbindung mit einer Infrarotfernbedienung steht zusätzlich eine Backup-Funktion zur Verfügung. Die Backup-Funktion ermöglicht einen Automatikbetrieb bei Standardkonditionen und stellt sicher, dass das Innengerät auch bei Verlust der Infrarotfernbedienung eingeschaltet werden kann.

1.699,00 €*